Christina Buchner

IN JEDEM KIND STECKT EIN GENIE

Tipps für erfolgreiches Hausaufgabencoaching finden Sie unter "Aktuelles".

 

In jedem Kind ein Genie - ist das nicht etwas übertrieben?

Ich möchte sogar noch weiter gehen und den Begriff „Genie“ gebrauchen, in der Bedeutung, die er laut Duden hat, nämlich als „hohe schöpferische Begabung“ und behaupten, dass jeder Mensch in sich die Fähigkeit birgt, kreativ und voller Freude Neues zu schaffen und in diesem Sinne genial zu sein.

Diese Seite bleibt, auch das möchte ich behaupten, bei den meisten Menschen verschüttet. Ich halte es für unheilvoll, dass das Beobachtungsspektrum, unter dem Kinder betrachtet werden, so oft eingeengt ist auf kognitive Fähigkeiten.

Eltern wollen das Beste für ihr Kind. In diesem Wollen setzen sie nicht immer am richtigen Ende an. Sie wollen bereits ihrem kleinen Kind alles Mögliche bieten, in dieses Kind soviel wie möglich hineinstecken.   Die Förderung von Kindern beginnt aber nicht an der Spitze der Pyramide, sondern an der Basis.

 

Das ist beileibe nicht bequem: nicht für Eltern, nicht für Kindergärtnerinnen, nicht für Horterzieher und nicht für Lehrer.

Aber es ist schön und befriedigend und es gibt unserem Leben Sinn.

 

 

 

Literatur:

Christina Buchner bei Herder (teils vergriffen, aber erhältlich über amazon):

Rechnen ist ein Kinderspiel

Sprache – Schlüssel zum Schulerfolg

Kluge Kinder fallen nicht vom Himmel